ehemalige Aufführungen

 

En Egge ab

En Egge ab

Englische Komödie von John Patrick

Regie: Andrej Togni

Edith Wildi erbt von ihrem Mann zehn Millionen. Ihren Stiefkindern ist sie ein Dorn im Auge, da sie immer wunderlicher wird, sich die Haare blau färbt, ständig einen riesigen Teddybären mit sich herumschleppt und das Geld ihres Mannes für Dinge ausgibt, die vollkommen überflüssig scheinen. Sie liefern sie in die „Villa Waldfriede“ ein, in der Hoffnung, sie zur Vernunft zu bringen. Aber Frau Wildi besteht darauf, eine Stiftung zu gründen, um anderen Menschen die Erfüllung ungewöhnlicher Träume zu ermöglichen.

Die Villa wird von leicht skurrilen, jedoch durchaus liebenswürdigen Gestalten bevölkert, die kurz vor der Heilung stehen, wie Dr. Ehrenbold versichert. Die selbstsüchtigen Stiefkinder umgarnen und bedrohen Frau Wildi vergeblich – sie bewahrt ihren Gleichmut und führt sie unter Mithilfe der anderen Insassen gehörig an der Nase rum. Ihre neuen Freunde glauben nämlich an die Gerechtigkeit ihrer Sache und helfen ihr, die Stiefkinder loszuwerden um ihre Idee zu verwirklichen.

Ein heiteres Stück, das aufzeigt, dass Toleranz, Menschlichkeit und Fantasie nicht verloren gehen müssen in einer Welt, die oft von Gier und Unehrlichkeit vergiftet zu sein scheint.

Das Theater Dietlikon freut sich darauf, Sie im Januar 2017 ent- und gespannt begrüssen zu dürfen.

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Regie     Andrej Togni
 
 
Edith Wildi     Susi Rohrer
 
Hannibal     Werni Rohrer
 
Maja     Annamaria Friio
       
Florence     Sabine Birkner
 
Fräulein Huber     Claudia Gebert
 
Frau Pfäffli     Mägi Bischofberger
 
Gottfried     Lukas Coradi
 
Titus Wildi     Christian Zuber
 
Samuel Wildi     Rolf Aerne
 
Lily Belle Wildi     Cristina Schwartz
 
Dr. Ehrenbold     Robert Svagusa
 

 

zurück

Zusätzliche Informationen